Karte

Tourensteckbrief: Lady-Tour (MTB / E-Bike)

Stammdaten der Tour:

Bodenmais

Schwer

04:30 h

37.8 km

844 hm

1151 m

592 m

Einige Ausblicke

Weitere Informationen:

Schwer

Leicht

Einkehrmöglichkeit

Kulinarisch"

Rundweg

Halbtages-Tour

Rote Touren

Sport-Biker

Beste Jahreszeit:

 




Tourbeschreibung

Bodenmais , Bodenmais Tourist-Information

STRECKENVERLAUF Ausgangspunkt der Tour ist die Tourist-Information Bodenmais (Bahnhofstraße 56).

Von dort aus geht es die Bahnhofstraße abwärts zum Dreifaltigkeitsplatz. Beim „Herrgottschnitzer“ rechts in die Jahnstraße ab­biegen und die nächste Straße rechts in den Miesleuthenweg nehmen. Diesem bis zum Nordic Walking Zentrum (Alternativer Startpunkt mit Parkplatz) entlang des Rothbaches folgen.

Am Nordic Walking Zentrum beginnt die Beschilderung der Tour mit der Radwegmarkierung 13 bis zurück zum Nordic Walking Zentrum (zum Ende der Tour).

Geradeaus über die Brücke radeln und danach die Staatsstraße 2132 überqueren (VORSICHT!!!). Nach einem kurzen Verbindungsstück auf der Straße folgt gleich zu Beginn eine traumhaft schöne Waldpassage. Durch den Ameisenweg bitte vorsichtig fahren, da hier spielende Kinder unterwegs sein können. Durch die Unterführung unter der Staatsstraße gelang man zum Ortsteil Böhmhof. Von nun an geht‘s bergauf! Auf der Walzenstraße geht es mit moderater Steigung auf einem breiten Schotterweg bis hinauf in das Hochmoorgebiet Kiesau.

Wissenswert: Ein kurzer Abstich zum Historischen Quarzbruch rentiert sich. Dazu einfach an der Kreuzung mit dem Abzweig zum Radweg 30B 100 m links halten.

Zurück vom Quarzbruch geradeaus der Teerstraße folgen und links Richtung Bretterschachten abbiegen. Dann links weiter der geschotterten Forststraße bis zur ersten Abzweigung folgen und weiterhin links halten. Gemütlich geht es auf einer gut ausgebauten Forststraße bis zur Querung der Staatsstraße, der Arberseestraße. Auf dieser links abbiegen und dem Straßenverlauf bergab bis zum nächsten Wanderparkplatz Aberhochstraße folgen. Der Arberhochstraße ca. 5 km, vorbei am Arberhochbrunnen (perfekt zum Flaschen auffüllen) bis zur Abzweigung rechts in Richtung „Kleiner Arber“ und „Buchhüttenschachten“ folgen. Ein kurzes steiles Stück bergauf führt zum Buchhüttenschachten (im Sommer eine Weide für Rinder). Hier bietet sich eine kurze Rast mit groß­artigem Blick auf den Großen Arber hervorragend an, um das folgende noch kräftezehrende Stück bis zur Einkehr zu überbrücken. Weiter geht´s links bergab auf der Teerstraße, dem Chamerhüttenweg, bis zur nächsten Abzweigung rechts in den Fuchsenreibenweg. Auf dieser gut ausgebauten Forststraße erreicht man nach ca. 3 km die Tausenderkreuzung. Links in Richtung Oberried abbiegen, der Forststraße bis zur Schönbachbrücke folgen, wieder links abbiegen, vorbei an einer kleinen Pferdefarm, auf der Teerstraße weiter bis zum Ortsteil Mais. In Mais die Staatsstraße 2132 überqueren und weiterhin der ­Markierung 13 bis zur wohlverdienten Einkehrmöglichkeit, dem Gasthof Sternknöckel, folgen. Mit gefüllten Energiespeichern wird das letzte Stück ein Kinderspiel. Rechts der Straße folgen, den wunderschönen Blick auf den Silberberg genießen und nach kurzer Zeit rechts in das letzte Waldstück einbiegen. Die Staatstraße überqueren und auf einem schönen Waldweg neben dem Rothbach zurück ins Nordic Walking Zentrum radeln. Fast geschafft, geht es gleich dem Hinweg über den Miesleuthenweg zurück auf die Bahnhofstraße, welche direkt zum Ausgangspunkt zurückführt.

EINKEHRMÖGLICHKEIT: nach 34 kmGasthof Sternknöckel



Weitere Informationen:
http://www.bodenmais.de

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Vor dem Start der Tour sind die örtlichen Gegebenheiten wie Pistensperrungen, Lawinensituation und weitere Faktoren zu beachten. Den Anweisungen von Personal vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.



Anfahrtsbeschreibung PKW
München ca. 180 km, A 9 und A 92 Abfahrt Deggendorf, Nürnberg - Regensburg A 3 Abfahrt Deggendorf, Deggendorf St 2136 nach Bodenmais.

Anfahrtsbeschreibung ÖPNV
Anreise mit der Bahn bayernweit (Bayernticket) nach Bodenmais stündlich möglich.

Datenquelle

Auftraggeber dieser Tour: